Kai Diekmann als Referent buchen | Referenten24
Speaker durchsuchen
Wunschliste anzeigen
0
Wunschliste anzeigen

Wunschzettel

Liste leeren
Speaker durchsuchen

Kai Diekmann

Ehemaliger Chefredakteur und Herausgeber der «Bild Gruppe», einer der mächtigsten Journalisten Deutschlands, Unternehmer und Gründer und Start-Upper

Geboren in Ravensburg in Oberschwaben ist Kai Diekmann in Bielefeld im schönen Niedersachsen aufgewachsen. Schon früh hat er seine Begeisterung für den Journalismus entdeckt. In seiner Schule, der katholischen Marienschule der Ursulinen, ist er Redakteur der konservativen Schülerzeitung «Passepartout» gewesen. Nach seinem Abitur hat er seinen Grundwehrdienst geleistet und sich anschließend für das Studium der Geschichte, Germanistik und Politik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster entschieden.

Mit 21 Jahren hat sich ihm die Gelegenheit geboten als Volontär beim Axel-Springer-Verlag einzusteigen. Für die Journalistenschule Axel Springer in Hamburg mit Stationen in Bonn und New York hat er sein Studium abgebrochen – der Startschuss seiner Karriere zu einem der mächtigsten Journalisten Deutschlands ist gegeben.  Zunächst Parlamentskorrespondent für die «Bild» und «Bild am Sonntag» in Bonn, anschließend Chefreporter die «Bunte». 1992, nach einem kurzen Engagement als Chefredakteur bei der «B.Z.», ist er als Politikchef zur «Bild» nach Hamburg gewechselt.

Nach einer kurzen Auszeit, hat Kai Diekmann seine berufliche Tätigkeit unter Claus Larass als Chefredakteur der «Welt am Sonntag» wieder aufgenommen, um zwei Jahre später die Position des Chefredakteurs der «Bild» zu erhalten. Später ist er Herausgeber der «Bilder» und der «Bild am Sonntag» geworden. Um die deutsche Medienlandschaft zu revolutionieren hat es Diekmann von 2012 bis 2013 nach Silicon Valley verschlagen. Laut eigener Aussage hat ihm Kalifornien Ideenvielfalt und neuen Spirit gegeben, den er, zurück als Chefredakteur in Deutschland, umsetzen möchte.

The Storymachine.

Seinen Antrieb nutzt er als Aufschwung. Er sieht die Chance und nutzt seine Begeisterung ein Unternehmen von Print in ein digitales Medium umzugestalten. Weg von Businesshemden, Maßanzügen und Krawatten hin zu Kapuzenpullover, Chinos, Leinenschuhen und Bartwuchs. Kai Diekmann ist perfekt in eine Rolle eines im Valley lebenden Menschen geschlüpft, die er, auch zurück in Deutschland, mit Leidenschaft verkörpert und real umsetzt.

Stellt man Kai Diekmann die Frage, ob sein Interesse bei Veranstaltungen in Frontalvorträgen oder Interviews liegt, ist seine Antwort eindeutig. Die Teilnehmer sollen den größtmöglichen Mehrwert der Veranstaltung erhalten und mitnehmen. Für ihn liegt dieser eindeutig im Interviewformat. Offen für spontane Fragen aus dem Publikum, Kritik, Austausch und Diskussionen ist Kai Diekmann einer der Referenten, der Augen öffnet und Talks furchtlos antritt.

Kai Diekmann Vortragsthemen

  • 30 Jahre Mauerfall
  • Digitalisierung – Chancen, Risiken, Möglichkeiten und Grenzen
  • Social Media als Chance? Wie Europas größte Tageszeitung auf den Medienwandel reagiert
  • Der Erfolg der Marke «Bild»

Nach 30-jähriger Zugehörigkeit zum Springer-Verlag, hat Kai Diekmann diesen auf eigenen Wunsch im Januar 2017 verlassen – er stellt sich neuer Herausforderungen und Aufgaben. 2017 ist er Berater des amerikanischen Dienstleistungsunternehmen UBER geworden, die er vor allem in politischer Hinsicht berät.

Im gleichen Jahr gründet er mit dem deutschen Unternehmer Michael Mronz und dem ehemaligen Chefredakteur von stern.de Philipp Jessen die Mediaagentur «Storymachine» mit Sitz in Berlin.
Das Büro versprüht einen unglaublichen Charme, lädt zum Arbeiten und offenem miteinander ein. Wir haben ihn bereits besucht und dort kennengelernt – seine Erfahrungen aus dem Silicon Valley hat er in Zusammenarbeit mit seiner Frau, Bild-Kolumnistin Katja Kessler, bestens umgesetzt.  Wie er uns verraten hat und wie wir sehen konnten hat sie ein meisterliches Interior Design für «Storymachine» geschaffen. Gemeinsam mit Leonhard Fischer, einem ehemaligen Investmentbanker und Jugendfreund Diekmanns, gründet er 2018 die digitalen Vermögensverwaltung mit dem Namen «Zukunftsfonds».

Sie möchten einen ehrlichen und offenen Austausch auf Ihrer Veranstaltung? Sie möchten aufwecken, motivieren, digitalisieren und staunen? Buchen Sie Kai Diekmann als Referent auf Ihrem Event.

Haben Sie Ihren Wunsch-Referenten auf unserer Webseite gefunden und wünschen weitere Informationen? Oder ist Ihr Redner nicht dabei? Wir finden ihn für Sie. Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf - wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Jetzt individuell kontaktieren
contact image
Instagram
Facebook

1 woche

RAFAEL FUCHSGRUBER bei #referenten24 - Rafael Fuchsgruber, der Wüstenläufer. Top Redner zu Resilienz, Mut und Motivation jetzt für packende Vorträge bei Referenten24 buchen. https://referenten24.com/referent-moderator-trainer/rafael-fuchsgruber/ ... Mehr sehenWeniger sehen

1 monat

Benjamin Bargetzi ist international gefragter Experte für zukunftssichere Transformationsstrategien und die Schnittstelle von Digitalisierung, Change Management, Neurowissenschaft und Psychologie. Benjamin Bargetzi für Vorträge & Workshops jetzt bei #referenten24 buchen: https://referenten24.com/referent-moderator-trainer/benjamin-bargetzi/ ... Mehr sehenWeniger sehen

3 monate

URS MEIER, ehemaliger FIFA-Schiedsrichter, LIVE on Stage. Was für ein genialer Vortrag zum Thema "Entscheidungen treffen" - auf dem Fussballplatz oder im Unternehmen. Urs Meier für Ihre Veranstaltung bei #referenten24 buchen: https://referenten24.com/referent-moderator-trainer/urs-meier/ ... Mehr sehenWeniger sehen

3 monate

Anders Indset - Das infizierte Denken.Warum wir uns von alten Selbstverständlichkeiten verabschieden müssen.Seit 2020 werden wir aus einem fatalen Nickerchen wachgerüttelt. Zu gemütlich hatten wir es uns während der letzten 50 Jahre in Selbstverständlichkeiten gemacht, die die Krisenherde unserer Welt ausblendeten. Anders Indset argumentiert für eine Neu- und Wiederentdeckung des Denkens. Eines Denkens, das unsere Grundhaltungen hinterfragt und Veränderungen nicht nur zulässt, sondern begrüßt.Wir müssen uns öffnen für Paradoxien, für Gleichzeitigkeiten und das Unbekannte — um Wirkkräfte rechtzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln, bevor sie als Katastrophen unsere Gesellschaft erschüttern. Nur wenn wir der Welt gegenüber aufgeschlossen sind, haben wir die Chance, eine mit-menschliche und hoffnungsvolle Zukunft zu gestalten.Anders Indset: "Das infizierte Denken" ist eine Kurzanleitung für eine neue Generation der Denkenden - und für den Tag danach...An jenem Tag, an dem wir mit Gedankensprüngen und Widersprüchlichkeiten klarkommen. An jenem Tag, an dem wir aus der Historie lernen, aber sie gleichzeitig hinterfragen. An jenem Tag, an dem wir aufhören, allein unsere persönlichen Erfahrungen zum Maßstab zu machen und aufhören zu hören, was wir hören wollen.An jenem Tag, an dem wir Kategorisierungen und Zuordnungen als veränderlich begreifen und uns dadurch (bewusst) weiterentwickeln. An jenem Tag, an dem wir nicht nur das Fluide der Normalität annehmen, sondern es sogar schätzen lernen. An jenem Tag, an dem wir uns von unseren Selbstverständlichkeiten befreien und uns mit Weltverständlichkeit auseinandersetzen, um zur neuen Selbstverständlichkeit zu gelangen.Wirtschaftsphilosoph Anders Indset für Vorträge bei Referenten24 buchen. https://referenten24.com/referent-moderator-trainer/anders-indset/ ... Mehr sehenWeniger sehen